Hermann Griesel gründet am jetzigen Standort des Autohauses Griesel eine Schmiede. Das Unternehmen fertigt Schmiedeartikel und führt Wartung an Landmaschine durch. Seit diesem Tag wird das Unternehmen als Familienbetrieb geführt.

Auf dem Betriebsgelände wurde von Hermann Griesel eine Tankstelle errichtet. Im gleichen Jahr folgte dann die Gebietsvertretung für Porsche-Diesel Traktoren und der Start für den Vertrieb- und Reparatur für alle gängigen Landmaschinen. Das Betriebsgelände wurde um eine große Lagerhalle erweitert.

In diesen Jahr schloss Gerhard Griesel, der Sohn des Gründers Hermann Griesel seine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker ab.

Die französische Automarke RENAULT übernahm die Marke Porsche-Diesel. Somit wurden 1969 die ersten Renaultfahrzeuge repariert und vertrieben.

Gehard Griesel übernahm den Betrieb seines Vaters. Seit den gelang es Gerhard Griesel, das Unternehmen und die Marke RENAULT zu etablieren und den Standort zu vergrößern. Ebenso engagierte sich Gerhard Griesel sehr bei der KFZ-Innung in Melsungen. Die damalige Schmiede wurde jetzt nur noch zur Ausstellung von Fahrzeugen genutzt. 

Gerhard Griesel absolvierte seine KFZ-Meisterprüfung im KFZ-Handwerk und expandierte das Unternehmen weiter. Mit drei KFZ-Gesellen und zwei Auszubildende und der Anschaffung moderner Computer-Diagnose-Anlagen, verhalf Gerhard Griesel dem Unternehmen dem Aufstieg zum 2.größten RENAULT Händler in Nordhessen.

Angelo Döring, der Neffe von Gerhard Griesel beginnt eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker.

Der Neffe von Gerhard Griesel, Angelo Döring wechselt ins Unternehmen für seine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker. In seinem weiteren Werdegang absolvierte Angelo Döring seine Prüfung zum REANULT-Servicetechniker, später folgte die erfolgreiche Absolvierung des KFZ-Meisters.  

Den Renault Techniker bestand Angelo Döring im Oktober des Jahres, mit Sonderausnahme vor der KFZ-Gesellenprüfung.

Im Januar besteht Angelo Döring seine KFZ-Gesellenprüfung. Der Kraftfahrzeugservicetechniker folgte im Mai des Jahres. Angelo Döring nahm in September an der  Landesausscheidung für KFZ-Mechatroniker teil und legt im November die Prüfung zum Renault-Diagnosetechniker ab.

 

Angelo Döring wird zum Juniorchef des Autohauses ernannt. Die Marke RENAULT kauft alle Teile der rumänischen Automobilmarke DACIA auf, die nun eine Tochtermarke von REANULT ist. Das auf dem Betriebsgelände stehende Möbelhaus wurde übernommen und als Ausstellungshalle für Neufahrzeuge umgebaut. Die alte Schmiede dient nun als Büroraume. Eine weitere Halle auf dem Betriebsgelände wurde zur Karosseriewerkstatt umgebaut.

Der Juniorchef Angelo Döring besteht im April seine Prüfung als "Geprüfter Automobilverkäufer" gefolgt vom KFZ-Mesiter im Juni 2004.

Angelo Döring übernimmt nach langer Krankheit von Gerhard Griesel das Unternehmen in 3ter Generation. Der KFZ-Mechatroniker Simon Engel unterstützt ab nun beim Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen. Seit 2005 ist das Autohaus Griesel DACIA Werkstattpartner und Vertreibt neben der Hauptmarke RENAULT auf die Modelle der Firma Dacia. Das Expandierende Unternehmen ergänzt das Personal um einen weiteren KFZ-Miester, zwei Servicetechniker und einen Lageristen.

Autohaus Griesel wir zertifizierter RENAULT-Sport Stützpunkt in Deutschland. Das Leistungsspektrum wird um die Steinschlag- und Autoglas Reparatur vom Partner KS-Autoglas erweitert. Simon Engel wechselt in den Verkauf und steht nun zusätzlich als Ansprechpartner für Neu- und Gebrauchtwagen zur Verfügung. 

Das Autohaus Griesel wird Dacia Vertragshändler in Deutschland. Es werden zwei weitere KFZ-Mechatroniker für die Marke DACIA eingestellt.